„Precious“ – Das Dankeschön-Lied der Quarantänekunst

Die Corona-Krise hat neben vielen Einschränkungen auch eines gezeigt: es gibt Menschen, denen wir in dieser schweren Zeit vor allem aber auch generell dankbar sein müssen, welche Arbeit sie jeden Tag verrichten. ÄrztInnen, PflegerInnen, VerkäuferInnen, WissenschaftlerInnen und noch viele, viele mehr: sie leisten jeden Tag einen unschätzbaren Beitrag dazu, unsere Welt sicher und stabil zu halten.

Leider ist diese Dankbarkeit auch oft nur ein Wort und nicht mehr. Die Bezahlungen vieler Angestellten stehen in keinem Verhältnis zu ihrer schweren Arbeit, und zu Recht beklagten sich bereits viele von ihnen, dass alleiniges Applaudieren von Balkonen nicht ausreicht.

So hat die Quarantänekunst ihren Song „Precious“ sowohl als Danksagung an all die Menschen, die Tag für Tag ihre Kräfte in den Dienst der Bevölkerung stellen, als auch als Mahnung, dass die Bezahlung dringend angepasst werden soll. Komponiert und produziert wurde der Song von Martin Gerke, gesungen von Viktoria Lein und mit Videos der Quarantänekunst bebildert.

Downloads:

Schreibe einen Kommentar